New PDF release: Anti-Ödipus: Kapitalismus und Schizophrenie I

By Gilles Deleuze, Felix Guattari

ISBN-10: 351827824X

ISBN-13: 9783518278246

Show description

Read or Download Anti-Ödipus: Kapitalismus und Schizophrenie I PDF

Similar german_1 books

Politischer Extremismus und Radikalismus: Problematisierung - download pdf or read online

Initially awarded because the author's thesis (doctoral)--Universit'at Z'urich, 2010.

Hermann Plötz's Kleine Arzneimittellehre für Fachberufe im Gesundheitswesen, PDF

Verst? ndliche und ? bersichtliche Informationen f? r den verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten, Infusionen, Zytostatika, Puder und Salben: Dieses kompakte Lern- und Nachschlagewerk erl? utert Herkunft, Wirkung, Nebenwirkungen, Vertr? glichkeit sowie die korrekte Verabreichung und Zubereitung von Arzneimitteln.

Extra resources for Anti-Ödipus: Kapitalismus und Schizophrenie I

Example text

Kurz, die Wunschproduktion auf eine Phantasieproduktion zu reduzieren heißt, sich damit zufrieden zu geben, alle Konsequenzen aus dem idealistischen Prinzip zu ziehen, das den Wunsch als Mangel und nicht als Produktion, »industrielle« Produktion erfaßt. « 29 So der Wunsdt produziert, produziert er Wirklidtes. So er Produzent ist, kann er nur einer in und von Wirklidtkeit sein. Der Wunsdt ist jenes Ensemble passiver Synthesen, die die Partialobjekte, die Ströme und die Körper masdtinisieren und wie Produktionseinheiten funktionieren.

Feld einschließlich seiner repressiven Formen besetzt; daß sie aber auch eine Gegen-Besetzung vorzunehmen vermag, die das bestehende gesellschaftliche Feld dem revolutionären Wunsch anschließt (beispielsweise funktionierten die großen sozialistischen Utopien des 19. Jahrhunderts nicht wie ideale Modelle, sondern wie Gruppenphantasien, das heißt wie Agenten der realen Wunschproduktivität, die, zugunsten einer revolutionären Stiftung des Wunsches selbst, die Abziehung der Besetzung oder eine »Ent-lnstitutionalisierung<< des herrschenden gesellschaftlichen Feldes möglich machten).

Wenige Beispiele dokumentieren ebensogut die Ordnung der Wunschmaschinen und die Art, wie das Kaputtgehen zum normalen Funktionieren gehört oder der Einschnitt zu den Maschinenanschlüssen. Sicherlich wird man dem entgegenhalten, daß dieses mechanische, schizophrene Leben wohl eher die Abwesenheit oder gar Zerstörung des Wunsches als diesen selbst bezeichne und gewisse extrem negatorische Verhaltensweisen der Eltern voraussetze, auf die das Kind durch das Sich-zur-Maschine-Machen reagiere. Selbst Bettelheim aber, der doch der Vorstellung ödipaler oder präödipaler Kausalität Vorschub leistet, erkennt an, daß diese nur entsprechend autonomen Aspekten der Produktivität oder Aktivität des Kindes intervenieren kann, nun aber auf die Gefahr hin, bei diesem eine unproduktive Stockung oder ein absolutes Rückzugsverhalten herbeizuführen.

Download PDF sample

Anti-Ödipus: Kapitalismus und Schizophrenie I by Gilles Deleuze, Felix Guattari


by Michael
4.4

Rated 4.06 of 5 – based on 39 votes